Weihrauch Kapseln – Natürliche Entzündungshemmer

Weihrauch ist das aus dem Boswellia-Baum gewonnene, luftgetrocknete Gummiharz welches seit langem zu Heilzwecken genutzt wird. Als Phytotherapeutikum wird der indische Weihrauchextrakt in der Ayurveda-Naturheilkunde bereits seit 5000 Jahren eingesetzt. In den letzten Jahren beschäftigen sich auch hierzulande mehrere Studien mit der medizinischen Heilwirkung von Boswellia Serrata, und somit auch Weihrauch Kapseln.

Zusammensetzung des indischen Weihrauchs (Boswellia serrata):

5-10 % ätherisches Öl
15-16 % Boswelliasäuren (Harzsäuren, Acetyl-Keto-Säuren, Lupensäuren, Tirucallensäuren)
bis 20% Schleimstoffe

 

Wirkung der Weihrauch Kapseln

Weihrauch Kapseln in einem GlasWeihrauch hat antioxidative, entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften. Der Wirkstoff unterbricht das Entstehen von Entzündungssäuren im Körper und ist eine natürliche Alternative zu Antirheumatika und Schmerzmitteln der Schulmedizin. Boswelliasäuren hemmen ein Enzym, das für die Synthese von Prostaglandin E2 verantwortlich ist und verhindern so die Entstehung von Entzündungen, Schmerzen und Fieber. Weihrauch greift auch in die Entzündungsreaktion des Körpers ein. Entzündet sich Gewebe, setzt der Körper sogenannte Leukotriene als Botenstoffe frei. Die Wirkstoffe des Weihrauchs hemmen das Enzym, das für die Freisetzung der Leukotrienen zuständig ist. Die Boswelliasäuren mildern auch die schlimmen Folgen von Entzündungen, wie die Gewebszerstörung. Drüber hinaus wirken die Bestandteile des Weihrauchs schmerzhemmend. Denken Sie daran, dass es mehrere Wochen bis Monate dauern kann, bis der Weihrauchextrakt seine volle Wirkung entfaltet.

 

Weihrauch Kapseln bei Morbus Crohn:

Auch wenn diese entzündliche Darmkrankheit nicht heilbar ist, kann die Boswellia Säure des Weihrauchs dazu beitragen die Entzündungen zu lindern.

 

Weihrauch Kapseln bei Colitis ulcerosa:

Die Entzündung des Darmes entsteht bei Colitis ulcerosa durch die Einwanderung von weißen Blutkörperchen in das Gewebe und führt so zu einer Steigerung der Leukotrienen. Diese Informationsstoffe locken zusätzliche Entzündungszellen an. Durch die Einnahme von Weihrauch kann dieser Vorgang unterbrochen werden und die Entzündung abheilen. Die Effektivität des Weihrauchs, war bei Testpersonen gleich hoch, wie bei den mit dem Standardmedikament Sulfasalazin, Behandelten. Wählen Sie bei dieser Art von Erkrankungen ein Weihrauch-Produkt, welches kein Piperin (erhöht die Darmdurchblutung) enthält.

 

Weihrauch Kapseln bei chronischer Bronchitis oder Asthma:

Da es sich bei chronischer Bronchitis und Asthma um eine entzündliche Erkrankung der Bronchien handelt, kann auch hier der Weihrauchextrakt hervorragende Dienste leisten. Gegen die Entzündungen wird meist Cortison eingesetzt, welches bei langer Anwendungen jedoch zahlreiche Nebenwirkungen mit sich bringt. Eine Studie zeigt auf, dass eine Therapie mit Boswelliaprodukten die Entzündungen genauso hilfreich eindämmen kann, noch dazu bislang frei von Nebenwirkungen.

 

Weihrauch Kapseln bei Arthrose und Rheuma:

Bei entzündlichen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreis wird der konzentrierte Weihrauchextrakt in der indischen und orientalischen Medizin seit tausenden Jahren eingesetzt. Bosswellia Serrata hemmt nicht nur die Entzündung, sondern heilt auch die durch die Entzündungen beschädigten Blutgefäße. Dadurch kommt es rasch zu Schmerz- und Beschwerdefreiheit. Bei Arthrosen bessert der Weihrauch Extrakt sowohl die Bewegungseinschränkungen, als auch die Schmerzen. Damit kann auch der Knorpelverlust gestoppt werden.

 

Können Weihrauch Kapseln bei Krebs helfen?

Getestet wurde Weihrauch in Zusammenhang mit bösartigen Hirntumoren (Glioblastom). Dabei entstehende Ödeme, die Schmerzen und Ausfälle von Gehirnfunktionen bewirken, können mit Hilfe der Boswelliasäure anstelle von Cortison eingedämmt werden. In einer Reihe von mit Weihrauch behandelten Fällen, an der Universitätsklinik Bochum und Gießen, gingen nach Hirnoperationen bestehende Lähmungen zurück und das Tumorwachstum konnte gestoppt werden. Weihrauchkapseln wirken gegen Schmerzen oder Entzündungen während jeder Krebstherapie und unterstützen das Immunsystem.

 

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen von Weihrauch Kapseln:

Wirkung von Weihrauch KapselnIn seltenen Fällen oder Überdosierung kann es zu Sodbrennen oder Magen-Darmbeschwerden kommen. Vorsicht bei bestehenden Magenbeschwerden. Schwangere und Stillende sollten die Einnahme von Boswellia Serrata mit ihrem Arzt besprechen.

 

Wo kann man Weihrauch Kapseln kaufen?

Ausgangsmaterial ist ausschließlich der indischen Weihrauch (Boswellia Serrata) weil nur der Wirkstoff mit der Bezeichnung Indischer Weihrauch H15 nach strengen Überprüfung im Europäischen Arzneibuch geführt wird und zugelassen wurde. Der Weihrauchextrakt in Kapselform liegt in standardisierter Form vor und enthält meist zwischen 300 und 400 mg des Wirkstoffes. Zur Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen sind Weihrauch Cremes oder Weihrauch Balsam mit Weihrauchextrakt erhältlich. Die normale Dosis pro Tag beträgt zwischen 600 und 900 mg (2-3 Kapseln).